Referenz SEW eurodrive
Sew eurodrive ist Innovation in Bewegung

SEW-EURODRIVE ist Bewegung, Tradition, Innovation, Qualität und Service – das beweist SEW-EURODRIVE seinen Kunden seit über 80 Jahren an jedem einzelnen Tag.

Denn SEW-EURODRIVE bewegt nicht nur unzählige Förderbänder, Getränkeabfüllanlagen, Dächer von Sportstadien, Kieswerke, Montagelinien, Prozesse in der chemischen Industrie, Gepäck in Flughäfen oder Fluggäste auf Rolltreppen, sondern bewegt sich auch selbst dynamisch.

Stillstand gibt es für das innovative Unternehmen aus Bruchsal nicht. Jeden Tag sind rund 550 Forscher und Entwickler dabei, die Zukunft der Antriebsautomatisierung zu erfinden und noch ein bisschen besser zu machen. Insgesamt bewegen sich weltweit über 17.000 Mitarbeiter, um Kundenaufgaben zu lösen und Prozesse immer weiter zu optimieren. So hat sich SEW-EURODRIVE in seiner Geschichte zu einem der Marktführer in der Branche der Antriebsautomatisierung mit einem Umsatz von über 3,2 Milliarden Euro entwickelt.
„An ttv begeistert mich die kontinuierlich höchste Qualität der Produkte und die enorme Flexibilität und Schnelligkeit in der Umsetzung individueller Lösungen.“

 

Dustin Schrep,
Einkäufer bei SEW-EURODRIVE

Der Kunde der ersten Stunde

ttv ist stolz auf diese Kundenbeziehung der besonderen Art. Als erster Kunde der allerersten Stunde wird das Unternehmen SEW-EURODRIVE seit nunmehr über 25 Jahren mit Gleitlagertechnik und Dichtungstechnik beliefert.

Die Zusammenarbeit begann, wie es dem Drang beider Unternehmen nach Innovation entsprach: Ein ehemaliger Entwicklungsleiter bei SEW-EURODRIVE und Jochen Nitzschke, Gründer der ttv in Illertissen, vereinbarten die Entwicklung von halbgummierten Verschlusskappen. Dank des exzellenten Know-hows von Jochen Nitzschke in der weltweiten Beschaffung klappte das Projekt vom ersten bis zum letzten Tag ausgezeichnet und so entwickelte sich in den folgenden Jahren eine sich kontinuierlich intensivierende Zusammenarbeit.

Breites Produktportfolio von ttv

Die Zusammenarbeit wird durch denheutigen Geschäftsführer Harald Nitzschke in gleichem Geiste fortgeführt. Aktuell bezieht SEW-EURODRIVE von ttv Produktgruppen wie Axialdichtungen, O-Ringe, Kunststoff-Stopfen sowie Produktlösungen in der Gleitlager-Technik. 

ttv ist für die über 25-jährige Zusammenarbeit dankbar und stolz zugleich und freut sich auf viele weitere spannende Herausforderungen in der Zukunft.