Standardtypen Radialdichtungen

Standardtypen A und AS

Die Außenflächen des Versteifungsrings vom Wellendichtring der Bauarten A und AS tragen einen Elastomermantel, der eine einwandfreie Dichtheit zwischen den Wellendichtringen und der aufnehmenden Gehäusebohrung gewährleistet. Diese Type der der Dichtungsringe ist bei geteilten Gehäusen und solchen aus Materialien mit größerer Wärmedehnung einsetzbar.

Ummantelter Aussendurchmesser


Standardtypen B und BS

Die Außenflächen vom Wellendichtring werden je nach Größe und Anwendung tiefgezogen, auf Maß gedreht oder geschliffen. Dies sichert einen perfekten, festen Sitz der Wellendichtringe und kommt so auch mit einer geringeren Presspasszugabe zurecht, was sich positiv auf die Lebensdauer der Wellendichtringe auswirkt.

Metallischer Aussenmantel


Standardtypen C und CS

Diese Bauarten der Wellendichtringe sind der B / BS sehr ähnlich, unterscheiden sich aber durch einen zusätzlichen Versteifungsring. Der Vorteil liegt hierbei in der sehr hohen Steifigkeit vom Wellendichtring und wird in anspruchsvollen Umgebungsbedingungen sowie für größere Abmessungen eingesetzt.

Metallischer Aussenmantel mit Versteifungsring


Standardtypen A und AS mit Rillierung

Generell entsprechen rillierte Wellendichtringe in ihrer Form dem Typ A /AS. Lediglich die Außenflächen vom Wellendichtring unterscheiden sich durch eine Rillierung mit größerer Presspasszugabe. Diese Type der Wellendichtringe zeichnet sich durch eine verringerte Einpresskraft, bei gleichzeitig verbesserter statischer Dichtheit und erhöhter Wärmedehnung aus.

Ummantelter Aussendurchmesser mit Rillierung

 

rufen sie
uns an
+49 (0)7303 928 74-15 ttv E-NEWS
ANFORDERN