11.08.2020

ttv feiert 30-Jähriges Jubiläum mit Dichtungs- und Gleitlagertechnik

Jedes Unternehmen hat seine eigene Erfolgsformel, um sich am Markt zu etablieren. Für den Spezialisten ttv war von Anfang an klar, dass der Weg nur über Kundenorientierung in ihrer reinsten Form führen kann. Denn große Player mit Standardsortimenten in allen Varianten gab und gibt es schon immer am Markt.

Wir sprachen mit Geschäftsführer Harald Nitzschke über die Positionierung von ttv am Markt.

 


Herr Nitzschke, erst einmal Glückwunsch zum 30-jährigen Firmenjubiläum, das Sie bestimmt stolz macht...


Ja, auf jeden Fall. Denn wir sind von Anfang an unseren eigenen Weg gegangen und haben nicht nach den anderen geschielt. Mein Vater, der in den 1980er Jahren die Weichen für ttv gestellt hat, vertrat schon immer die Ansicht: „Wir agieren individuell und liefern, was für unseren Kunden das Beste ist – ohne Wenn und Aber!"

 

Was war denn ausschlaggebend dafür, dass Sie sich in diesem Markt, der von großen Playern dominiert wird, so erfolgreich entwickeln konnten?


Entscheidend ist, dass diese pure Kundenorientierung ganz selbstverständlich gelebt wurde und auch heute die gleich große Bedeutung hat. Als es darum ging, dem Kostendruck bei gleichzeitig hoher Qualität gerecht zu werden, sind wir als einer der Ersten nach Asien gegangen, haben dort Infrastrukturen aufgebaut und den Wunsch unserer Kunden erfüllt. Das wird uns noch heute gedankt.

 

Aber mit günstigen Preisen alleine kommt man heute nicht mehr weiter?

Absolut, das war nur ein Beispiel unserer Kundenorientierung, die uns nicht müde werden lässt, neue Wege zu beschreiten. Ein anderes Beispiel ist unser Bereich Engineering Solutions, den wir seit einigen Jahren konsequent ausbauen.

 

Was darf man unter Engineering Solutions verstehen?


Nun, mit den ständig steigenden Anforderungen unserer internationalen Markenkunden wuchs auch der Wunsch nach Dichtungs- und Gleitlagertechnik, die mehr leistet als der Standard nach DIN. Und wieder erkannten wir hier eine große Chance für uns. Nämlich einfach schneller, beweglicher und besser zu sein als viele andere am Markt. Mit den Engineering Solutions haben wir deshalb in aller Konsequenz einen Geschäftsbereich
gegründet, in dem ausschließlich kundenspezifische Lösungen entwickelt werden.

 

Wie stellen Sie die sicherlich hohen Qualitätsansprüche Ihrer Kunden sicher?


Qualität ist und bleibt für uns immer erste Voraussetzung. Für Standardprodukte genauso wie für individuelle Lösungen. Dafür haben wir in ein eigenes, hochmodernes Labor investiert. Darüber hinaus profitieren wir von den Prüf- und Testeinrichtungen unserer Produzenten, speziell für Industrie-, Automotive- sowie Medizinanwendungen.

 

Gleitlager und Dichtungen sind Ihre Kernkompetenzen. Wie sehen Sie Ihre Rolle gegenüber dem Handel?


Unsere Strategie ttv 2030 sieht den Handel als starken Vertriebspartner für unsere Standardprodukte. Auch hier haben wir den Bedarf analysiert und werden in den nächsten Jahren weiter in Logistiklösungen und vor allem in unsere Sortimentsbreite und -tiefe investieren, um die Anforderungen nach schnellster Verfügbarkeit und attraktiven Preisen perfekt zu erfüllen.

 

Vielen Dank für die Einblicke in Ihre Strategie und Philosophie. Da kann man Ihnen nur gratulieren und alles Gute für die nächsten Jahre wünschen!