04.07.2019

Auma drives setzt seit über 18 Jahren auf ttv Lösungen!

Aktuelle Solarpark-Projekte ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit und höchster Qualität.

Mit dem Unternehmen GFC Antriebssysteme, das zum 1. Oktober 2016 in die AUMA Drives umfirmiert hat, verbindet ttv eine über 18-jährige, partnerschaftliche wie professionelle Zusammenarbeit. Bereits 1991 wurde die GFC Mitglied der AUMA Gruppe. Die baden-württembergische AUMA Riester GmbH & Co. KG, ein weltweit führender Hersteller elektrischer Stellantriebe für die Automatisierung von Industriearmaturen, fand nach der Wende bei dem Leistungsgetriebehersteller GFC aus Coswig bei Dresden eine sinnvolle Ergänzung des Produktportfolios. Seither produziert das Unternehmen für die AUMA Gruppe Getriebe für die speziellen Anforderungen bei der Armaturenbetätigung und agiert mit den eigenen Produkten innerhalb der AUMA Gruppe. Die AUMA Drives Leistungsgetriebe treiben unter anderem Fahrtreppen oder Aufzüge an.

Darüber hinaus hat AUMA Drives die ausgewiesene Kompetenz, Antriebslösungen für spezielle Aufgaben zu entwickeln. Beste Beispiele sind extrem leise Getriebe für die Bühnentechnik von Opernhäusern oder innovative Antriebslösungen zum hochpräzisen Ausrichten von Spiegeln in Solarkraftwerken.

Durch die langjährige Zusammenarbeit zwischen den Konstrukteuren Herrn Eleser und Herrn Graf mit dem früheren ttv Chef Jochen Nitzschke, dem heutigen Geschäftsführer Harald Nitzschke, sowie Vertriebsingenieur Volker Hirsch und dem Technischen Vertriebsleiter Massimiliano Casini-Cherici sind effiziente und enge Strukturen entstanden, die eine echte Win-Win Situation für beide Unternehmen bedeuten. AUMA Drives bedient sich dabei für viele Anwendungen des großen Lagers von ttv mit serienmäßig verfügbaren Produkten in den verschiedensten Abmessungen und Materialien.

Engineering Solutions für spezielle Herausforderungen
Zum anderen setzen die Getriebespezialisten aus Coswig aber auch auf die individuelle Entwicklungsleistung von ttv – ganz im Sinne der „Engineering Solutions".

Ein gutes Beispiel hierfür sind Dichtungen für das Drehwerksgetriebe der Baureihe DRW 80, die in Solarparks eingesetzt werden und in der Lage sind, radiale und axiale Kräfte sowie Kippmomente aufzunehmen. Die hierfür benötigten Wellendichtringe in Sonderausführung mit spezieller Geometrie wurden von ttv in enger Zusammenarbeit mit Herrn Eleser und Herrn Graf entwickelt. Für den Technischen Vertriebsleiter von ttv, Massimiliano Casini-Cherici, ist die Zusammenarbeit mit AUMA Drives ein typisches Beispiel dafür, dass durch hohe Kundenanforderungen immer auch neue leistungsstarke Lösungen entstehen. So arbeitet ttv aktuell an Dichtungslösungen für einen neuen Solarpark in Fernost, der sich bereits mitten in der Planungsphase befindet.

Herr Eleser, Entwicklungsleiter AUMA Drives, bringt es so auf den Punkt:

„Bei ttv überzeugt uns die enorme Flexibilität,das hohe technische Verständnis und die Erfahrung, für besonders anspruchsvolle Anwendungen die perfekte Lösung zu
entwickeln."